Category Archives: Presse

Heimische Geschichte muss lebendig bleiben

By   14. März 2018

„Heimische Geschichte muss lebendig bleiben“

Gerda Müller und Evelyn Bleuel überreichten die Bücher, hier an die Leiterin der Katholischen Öffentlichen Bücherei in Oestrich, Romy Derstroff.

Förderverein und Spendensammelverein Oestrich-Winkel übergeben Bücher von Walter Hell an Büchereien

„Unsere heimische Geschichte muss lebendig bleiben“, betonen Gerda Müller und Dr. Christoph Zehler, Vorsitzende des Fördervereines soziale Einrichtungen und des Spendensammelvereines für Soziales und Kultur in Oestrich-Winkel. Deshalb unterstützten beide Vereine einen Antrag des Heimatforschers Walter Hell auf Unterstützung für sein neuestes Buch mit dem Titel „Persönlichkeiten aus Oestrich-Winkel“. Gemeinsam mit Evelyn Bleuel, Schriftführerin in beiden Vereinen, übergab Gerda Müller nun die 30 Bücher an die zwei Büchereien in Winkel und Oestrich sowie an die Bibliotheken der Grundschulen in Oestrich und Hallgarten sowie an den Heimbeirat vom „Haus Rheingold“ und dem vom „Haus am Weinberg“.

„Es gibt sehr geschichtsträchtige Gebäude in unserer Stadt, die Zeugen der Entwicklung unserer Stadt über die vergangenen Jahrhunderte sind. Sie stehen für die Historie der Stadt. Genauso wichtig ist aber auch, an die Menschen, die Persönlichkeiten, zu erinnern, die diese Entwicklung maßgeblich beeinflusst haben“, betont Gerda Müller. In seinem Buch weist Heimatforscher Walter Hell auf solche Persönlichkeiten hin. „Es sind Menschen, die in den vergangenen zwölf Jahrhunderten die Geschichte der Gemeinden Winkel, Mittelheim, Oestrich und Hallgarten geprägt haben“, ergänzt Dr. Christoph Zehler. Selbstverständlich erinnert Hell an Rabanus Maurus, der Wohltäter von Oestrich und Winkel in der Hungersnot. Er geht aber auch auf die Familie Geromont ein, weist auf die Sektpioniere Bernhard und Philipp Karl Hoehl sowie auf Peter Spahn, den Politiker der Zentrumspartei hin. „Das sind nur einige Beispiele aus dem Buch“, so Gerda Müller.

Der Spendensammelverein für Soziales und Kultur Oestrich-Winkel unterstützt solche Projekte mit finanziellen Beträgen. „Oft gibt es einerseits gute Ideen für ein Projekt, andererseits fehlt es aber am Geld“, berichtet die Vorsitzende und weiter. „Im Vorstand beraten wir dann, ob das Projekt oder die Anfrage auf Unterstützung mit unserer Satzung vereinbar ist.“  Kommt der Vorstand zu einer  positiven Entscheidung, trägt der Verein einen Obolus bei.

Genau wie im Spendensammelverein steht auch im Förderverein sozialer Einrichtungen das „WIR“ an erster Stelle. „Uns geht es um Menschlichkeit, um konkrete Hilfe und um soziale Verantwortung. Der Förderverein wurde 1986 gegründet und hat jene Menschen im Blick, die der Pflege im Alter bedürfen. Wir gewähren unseren Mitgliedern – je nach Mitgliedsjahren gestaffelt – Zuschüssen zu den Pflegekosten“, betont der Vorsitzende Dr. Christoph Zehler abschließend.

 

Dr. Christoph Zehler – neuer Vorsitzender des FVSE

By   24. November 2017

Dr. Christoph Zehler ist neuer Vorsitzender des Fördervereins sozialer Einrichtungen Oestrich-Winkel e.V.
Er übernimmt das Amt von Rolf Beck, der nach vielen Jahren auf eigenen Wunsch ausgeschieden ist. 

Dr. Christoph Zehler übernimmt darüber hinaus auch das Amt des 2. Vorsitzenden des Spendensammelvereins für Soziales und Kultur Oestrich-Winkel e.V. von seinem Vorgänger Rolf Beck.

Vielen Dank an Rolf Beck für sein ehrenamtliches Engagement als Vorsitzender. Er hatte von 2011 bis 2017 die Geschicke des FVSE als Vorsitzender geleitet.

Bericht der Jahreshauptversammlung (RheingauEcho)

 

Rolf Beck legt seine Ämter nieder

By   27. Juli 2017

An die Damen und Herren Mitglieder
des FVSE Oestrich-Winkel e.V.
und SSV Oestrich Winkel e.V.

26.07.2017 b/gw

Amtsniederlegung als ehrenamtlich tätiger Vorstandsvorsitzender sowie als stellvertretender
Vorstandsvorsitzender

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit lege ich mein Amt als ehrenamtlich tätiger Vorstandsvorsitzender des Fördervereins sozialer Einrichtungen Oestrich-Winkel e.V. und als stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Spendensammelvereins für Soziales und Kultur Oestrich-Winkel e.V. mit sofortiger Wirkung nieder.

Für das mir in all den Jahren als Vorstandsvorsitzender sowie stellvertretender Vorstandsvorsitzender entgegengebrachte Vertrauen bedanke ich mich recht herzlich bei Ihnen und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Rolf Beck

Amtsniederlegung Herr Beck

Einladung/Informationen zu Jahreshauptversammlung 2017

By   27. Juni 2017

EINLADUNG ZUR GEMEINSAMEN JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG

Die diesjährige gemeinsame Jahreshauptversammlung des Fördervereins sozialer Einrichtungen und des Spendensammelvereins für Soziales und Kultur findet am

Dienstag, dem 11. Juli um 18.30 Uhr
im
Hotel RUTHMANN
Rheingaustraße 109, 65375 Oestrich-Winkel, Ortsteil Mittelheim

statt.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Eröffnung
  2. Genehmigung der Niederschrift der Jahreshauptversammlung v. 14.04.2016
  3. Gedenken der Verstorbenen
  4. Ehrungen der Mitglieder (30 Jahre Mitgliedschaft)
  5. Jahresberichte durch die/den 1. Vorstandsvorsitzende/n
  6. Kassenberichte 2016 durch die Schatzmeisterin
  7. Bericht der Kassenprüfer FVSE
  8. Bericht der Kassenprüfer SSV
  9. Aussprache zu den Berichten
  10. Entlastung des Vorstandes FVSE
  11. Entlastung des Vorstandes SSV
  12. Vorlage der Finanzplanung FVSE 2017
  13. Leistungs- und Beitragsordnung
    Ergänzung zu TOP 13
    ENTWURF der neuen Beitrags- und Leistungsordnung (Stand Juni 2017)
  14. Vortrag Herr Dr. Rathke
    – kleiner Imbiss –
  15. Wahl der Versammlungsleitung FVSE/SSV
  16. Wahl der Vorstandsmitglieder
  17. Wahl einer Kassenprüferin / eines Kassenprüfers
  18. Anträge
  19. Verschiedenes

Anträge zur Mitgliederversammlung müssen spätestens sieben Tage vor der Mitgliederversammlung bei der/bei dem 1. Vorsitzende/n schriftlich eingereicht werden.

gez. Beck                                                  gez. Müller
Vorsitzender FVSE e.V.                         Vorsitzende SSV e.V.

Anlagen:

Ehrenamtspreis des Rheingau-Taunus-Kreises in der Kategorie “Soziales”

By   19. September 2016

Landrat Burkhard Albers überreicht Ehrenamtspreis 2016 des Kreises in der Kategorie “Soziales” 

 

Ehrenamtspreis des Rheingau-Taunus-Kreises

Verleihung des Ehrenamtspreis des Rheingau-Taunus-Kreises

Der Förderverein Sozialer Einrichtungen Oestrich-Winkel e. V. sowie der Spendensammelverein für Soziales und Kultur Oestrich-Winkel e. V. wurden mit dem Ehrenamtspreis des Rheingau-Taunus-Kreises in der Sparte “Soziales” ausgezeichnet. Rolf Beck und Gerda Müller informierten über die Vereinsgeschichte und die Aktivitäten der Vereine. Als die Dernbacher Schwestern ihre Pflege der alten und kranken Menschen in Oestrich-Winkel aus Alters- und Gesundheitsgründen aufgeben mussten, wurde seitens des damaligen Bürgermeisters der Stadt Oestrich-Winkel, Klaus Frietsch, die Gründung einer städtischen Sozialstation auf den Weg gebracht. Parallel dazu wurde 1986 der Förderverein Sozialstation gegründet. Mit Einführung der Pflegeversicherung hat sich für den Verein einiges verändert. Es entstanden private Pflegedienste, deren Leistungen wegen der sehr eng gefassten Vereinssatzung nicht bezuschusst werden konnten. Eine Satzungsänderung im Jahr 1996 ermöglichte es, auch die Leistungen privater Anbieter zu bezuschussen und soziale Projekte zu unterstützen.

1997 wurde der Spendensammelverein für Soziales und Kultur Oestrich-Winel. e. V. gegründet. Der Vereinszweck des Spendensammelvereins ist, Spenden für soziale und kulturelle Zwecke zu sammeln und weiterzuleiten. Die erste große Herausforderung, die der Verein meisterte, war die Sanierung der Clemenshaus-Kapelle im Stadtteil Oestrich. Dieses Engagement wurde mit dem Denkmalschutzpreis 2003 belohnt.

In den folgenden Jahren wurden viele Vereine, Organisationen und Aktivitäten unterstützt. Beispielhaft sei hier die Unterstützung der Katholischen Öffentlichen Bücherei genannt und die Finanzierung der Verlegung der Stolpersteine in Oestrich-Winkel.

Ehrenamtspreis des Rheingau-Taunus-Kreises in der Kategorie „Soziales“ Ehrenamtspreis des Rheingau-Taunus-Kreises in der Kategorie „Soziales“

 

 

 

 

 

 

 

Presseberichte

Wiesbadener Kurier - Ehrenamtspreis des Rheingau-Taunus-Kreises 2016     Rheingau Echo - Ehrenamtspreis des Rheingau-Taunus-Kreises 2016

 

 

 

 

 

 

 

pdf-Versionen

Wiesbadener Kurier – Ehrenamtspreis des Rheingau-Taunus-Kreises 2016

Rheingau Echo – Ehrenamtspreis des Rheingau-Taunus-Kreises 2016